Samstag, 16. September 2017

Wie funktioniert der Dentalkompressor?

Wie funktioniert der Dentalkompressor?
Vorerst stellt sich die Frage: Wie funktioniert ein Dentalkompressor überhaupt? Beim Dentalkompressor handelt es sich um einen Kolbenkompressor. Aufgrund ihres geräuscharmen Betriebs werden die Kompressoren auch als Silent Kompressor bezeichnet. Der Kolbenkompressor arbeitet nach einem Verdrängungsprinzip, die Luft wird dabei anhand einem oder mehrerer Kolben zyklisch verdichtet. Dazu strömt die angesaugte Luft in einen geschlossenen Zylinder, wo sie komprimiert und anschließend kontrolliert freigegeben wird. Das Volumen wird dabei stark verringert und der Druck steigt demzufolge. Bei einem Kolbenkompressor sind die Volumenströme nicht so groß, wie beispielsweise bei einem Schraubenkompressor. In einer Zahnarztpraxis werden aber auch nur vergleichsweise geringe Mengen Druckluft benötigt, wodurch der Kolbenkompressor vollkommen ausreichend ist. Der erzeugt Druck ist bei diesen Geräten dafür sehr hoch.
Wichtig ist beim Dentalkompressor der integrierte Luftfilter, der die Druckluft von Schmutzpartikeln bereinigt. Da Kompressoren üblicherweise sehr hohe Temperaturen erreichen, besitzt der Dentalkompressor einen zusätzlichen Lüfter. Dieser kann die angesaugte Luft auf 50% der Eintrittstemperatur herunterkühlen. Dentalkompressoren sind mit oder ohne Trockner verfügbar, für die Arbeit in der Zahnarztpraxis sollte aber unbedingt ein Absorptionstrockner integriert sein. Der Trockner behandelt die Luft, um Feuchtigkeit und Schmutz zu entfernen und saubere Luft zu erhalten. Die überschüssige feuchte Luft wird nach dem Abschalten des Kompressors ausgestoßen. Dies geschieht mithilfe eines Elektroventils und eines Schalldämpfers.
Wofür lässt sich der Dentalkompressor einsetzen?
Wie der Name schon sagt, ist der Dentalkompressor für die Zahnmedizin konzipiert. Dennoch ist er sehr vielfältig und kann auch in anderen Bereichen eingesetzt werden, etwa zum Plasmaschneiden. Der Haupteinsatzbereich liegt aber im Dental Labor, also der Zahntechnik, und in Zahnarztpraxen. Dort kann der Dentalkompressor für verschiedene Zwecke eingesetzt werden.
Zum einen kann mit dem Druckluftstahl direkt eine Behandlung in der Mundhöhle des Patienten durchgeführt werden. Die Druckluft dient aber auch dem Antrieb diverser Behandlungsgeräte. Auch die Reinigung medizinischer Geräte kann anhand des Dentalkompressors durchgeführt werden. Dadurch, dass der Kompressor ölfrei ist, wird das sterile Arbeitsumfeld nicht gestört.

Keine Kommentare:

Kommentar posten