Freitag, 8. Dezember 2017

Polymerisationslampe:Sehr gute Aushärtung durch Keramik

Abhängig von Materialstärke, Farbe und Opazität einer indirekten Versorgung wird die Lichtmenge, die auf das Befestigungscomposite trifft, mitunter stark reduziert. Als Anwender sollten Sie folglich speziell bei indirekten Restaurationen darauf achten, dass das Lichtpolymerisation genügend Lichtintensität zur Verfügung stellt. Nur so kann das Licht durch die Krone oder das Inlay gelangen und zu jeder Zeit eine ausreichende Aushärtung des licht- oder dualhärtenden Composites gewährleistet werden.

Polymerisationslampe:Sehr gute Aushärtung durch Keramik


Maximale Leistung bei kurzen Belichtungszeiten
Bluephase Style 20i bietet Ihnen hierfür die geeignete Lösung. Das kabellose Hochleistungs-Polymerisationsgerät vereint maximale Leistung mit extrem kurzen Belichtungszeiten. Zudem ist es dank integrierter Polywave-Technologie der aktuellen dritten LED-Generation zur schnellen und uneingeschränkten Polymerisation aller lichthärtenden Dentalmaterialien im Wellenlängenbereich von 385 bis 515 nm einsetzbar.

Prädestiniert für indirekte Restaurationen
Die hohe Lichtintensität von bis zu 2000 mW/cm2 im Turbo-Programm eignet sich aus den zuvor genannten Gründen insbesondere für die Polymerisation indirekter Restaurationen. Zudem ermöglicht die leistungsstarke Energieübertragung extrem kurze Belichtungszeiten ab 5 Sekunden. Damit unterstützt Bluephase Style 20i ein zeiteffizientes und somit wirtschaftliches Arbeiten im Praxisalltag. Je nach Indikation können Sie vier verschiedenen Belichtungszeiten sowie zwei Belichtungsprogramme (High Power mit 1200 mW/cm2 und Turbo 2000 mW/cm2) mit nur einer Hand schnell und einfach einstellen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten