Freitag, 22. Dezember 2017

„In-office-Bleaching“: Strahlende Zähne in nur einer Sitzung

Für das so genannte "In-office-Bleaching" kommen Sie bitte in unser Zahnmedizinisches Versorgungszentrum denecke zmvz. Bevor wir das Bleaching beginnen, schützen wir zunächst das empfindliche Zahnfleisch, das mit Aufhellungssubstanzen nicht in Berührung kommen darf, vollständig durch Abdeckungen. Danach tragen wir ein Wasserstoff-Peroxid-Gel auf die Zähne auf, das 15 Minuten einwirkt und dabei durch die Bestrahlung mit einer speziellen LED-Lampe aktiviert wird.

Diesen Vorgang wiederholen wir in einer Sitzung noch zwei Mal, sodass Sie inklusive der Vor- und Nachbereitungszeit rund 1,5 Stunden Aufenthalt im denecke zmvz einplanen sollten. Während der Einwirkzeit können Sie ganz nach Belieben entspannen, fernsehen oder Musik hören. Gut zu wissen: Die spezielle Kombination der Inhaltsstoffe unseres Bleaching-Gels reduziert dabei eine eventuell auftretende Empfindlichkeit der Zähne nach der Behandlung und sorgt für ein langanhaltendes Ergebnis.


Home-Bleaching“: Aufhellung in gewohnter Umgebung
Möchten Sie die Zahnaufhellung lieber in Ihrer gewohnten Umgebung durchführen, erhalten Sie im Rahmen des so genannten "Home-Bleachings" eine individuell angepasste Schiene. Diese Schiene füllen Sie mit einem Carbamid-Peroxid-Gel und tragen sie mehrere Nächte.

Da das Gel für die Anwendung zu Hause niedriger dosiert ist und nicht mit Licht aktiviert wird, müssen Sie es über einen längeren Zeitraum einsetzen, um die gewünschte Aufhellung zu erreichen. Die Dauer der Anwendung richtet sich dabei nach dem Ergebnis, das Sie erzielen möchten. Eine wöchentliche Kontrolluntersuchung bei unserem Expertenteam gewährleistet die sichere und erfolgreiche Behandlung.

mehr sehen:
https://www.jameda.de/gesundheit/zaehne-mund/wieviel-kostet-bleaching-welche-methode-ist-die-beste/

Keine Kommentare:

Kommentar posten