Freitag, 8. Juni 2018

Warum haben einige Menschen weißere Zähne als andere?

Wolfgang-M. Boer:
Natürlich hat dies genetische Gründe. Aber der individuelle Eindruck „weißer Zähne“ ist stark abhängig vom Hautkontrast. Ein Beispiel: Afrikaner haben in der Regel eher gelbliche Zähne. Aber durch die dunklere Haut erscheinen sie im Kontrast sehr weiß. Den gleichen Effekt beobachtet man im Sommer, wenn hellhäutige Menschen gebräunt aus den Ferien kommen. Aber auch die Zahngröße und -stellung haben einen optischen Einfluss: Je größer die Zähne und je mehr sie durch ihre Stellung im Kiefer das Licht reflektieren können, desto weißer erscheinen sie. Natürlich darf man auch den Einfluss der Zahnpflege nicht vergessen: Saubere Zähne erscheinen immer heller als schmutzige, da sie weniger Verfärbungen haben und die Oberfläche das Licht besser reflektiert.



Was können ältere Menschen für weiße Zähne tun, wenn das dunkle Zahnbein durch den Schmelz schimmert?

Wolfgang-M. Boer:
Hier sind Veneers das Mittel der Wahl. Diese hauchdünnen Keramikschalen ersetzen den durch Abrieb über die Jahre verlorenen Schmelz und stärken zusätzlich die Struktur des Gesamtzahnes. Auch wenn durch nächtliches Knirschen die Zähne kürzer geworden sind, ist es eine ästhetische Verbesserung, wenn die ursprüngliche Länge durch Veneers wiederhergestellt wird. Zusätzlich wird hierdurch das Kiefergelenk entlastet.

Funktioniert das Bleichen bei jedem?

Wolfgang-M. Boer:
Im Prinzip ja. Allerdings gibt es Grundfarben bei den natürlichen Zähnen, die schlechter auf das Bleaching ansprechen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten